Um neue käriöse Läsionen oder defekte und undichte schon bestehende Füllungen zu ersetzen stehen uns heute geschichtete Kompositfüllungen oder  Einlagefüllungen aus Gold oder Keramik zur Verfügung.

Denn auch ein noch so kleines Loch im Zahn oder eine ausgebrochene Ecke sollten repariert werden. Das Ziel ist es, dabei sowohl die volle Funktionsfähigkeit der Zähne als auch die natürliche Form dauerhaft wiederherzustellen. Eine Füllung, die nur 2 Jahre hält, muss ersetzt werden, wobei natürliche Zahnsubstanz verloren geht.